Zwei Ökostromanbieter aus Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

    Prev Next

    Zwei Ökostromanbieter aus Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

    Ökostromtarife sind inzwischen weit verbreitet. Aber ist der Strom wirklich „grün“ und woher kommt er ?  Bringt er die Energiewende voran ?  Gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Ökostromangeboten ?  Sind günstige Angebote ihren Preis wirklich wert ?

    Dies hat die Umweltschutzorganisation Robin Wood erneut untersucht. Es wurden ca. 1.200 regionale und bundesweite Anbieter von Ökostrom genau untersucht. Die vier Hauptkriterien waren:

    1. Ausschließlich 100 % Ökostromverkauf des Anbieters
    2. Unabhängigkeit des Anbieters (von Kohle- und Atomunternehmen)
    3. Zusätzlicher Nutzen für die Energiewende
    4. Kein Geld für Kohle und Atom

    Die Ergebnisse wurden von Robin Wood im Rahmen des Ökostromreport 2020 bundesweit veröffentlicht. Dabei wurden nur 8 der 1.200 untersuchten Angebote als empfehlenswert eingestuft. Darunter sind zwei Ökostromanbieter aus Rheinland-Pfalz: „MANN Strom“ aus Langenbach im Westerwald und das Mainzer Unternehmen „grün.power“.

    Beide haben die strengen Kriterien erfolgreich bestanden und wurden für ihre besondere Qualität ausgezeichnet und empfohlen.

    Um das Thema zu veranschaulichen, hatte der Anbieter „grün.power“ bereits im letzten Jahr ein kurzes Erklärvideo produzieren lassen. In drei Minuten erfährt der Zuschauer, dass es große Qualitätsunterschiede zwischen den Ökostromangeboten gibt und worauf man bei der Entscheidung achten sollte – „Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom“.

    Die Ergebnisse des Ökostromreports 2020 finden Sie auf der Website von Robin Wood. www.robinwood.de/oekostromreport

    Quelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK