Biologie

    Prev Next

    Biologie

    In der Biologie werden die organischen Stoffe aus dem Abwasser mit Hilfe von Kleinstlebewesen (Bakterien) abgebaut. Phosphate und Stickstoffverbindungen müssen aus dem Abwasser entfernt werden, da sie in der Wied zu starkem Algen­wachstum und Fischsterben führen würden.

     

    Biologische Phosphatelimination

    Nach der mechanischen Reinigung fließt das Abwasser in das Becken der biologischen Phosphatelimination. Hier wird das Abwasser mit dem Rücklaufschlamm aus dem Nachklärbecken vermischt und die Bakterien bauen Phosphat ab. Dafür benötigen diese Bakterien keinen Sauerstoff. Das Schlamm-Wasser-Gemisch wird mit einem Rührwerk in Schwebe gehalten. Da nicht das gesamte Phosphat biologisch abgebaut werden kann, wird dieses vor den Belebungsbecken zusätzlich chemisch gefällt.

    Die jährliche Fällmittelmenge beträgt etwa 44,00 m³ Eisen(III)-Chlorid

     

     

    Belebungsbecken

    Im Belebungsbecken bauen die Bakterien die restlichen organischen Stoffe zu Nitrat und danach zu Stickstoff ab, welcher in die Luft (Atmosphäre) entweicht.

    In der belüfteten Phase im Belebungsbecken wird Ammonium mit Hilfe von Sauerstoff zu Nitrat abgebaut. Dieser Vorgang wird als Nitrifikation bezeichnet. Der Sauerstoff wird mit Hilfe von Gebläsen und Belüfterplatten in das Becken eingetra­gen.

    Nach einer belüfteten Phase folgt eine unbelüftete Phase, in der das Nitrat von anderen Bakterien zu Stickstoff abgebaut wird. Dieser Vorgang wird Denitrifikation genannt. Um den Schlamm in Schwebe zu halten, sind in der Belebung ebenfalls Rührwerke eingebaut.

    Die Kläranlage Oberhoppen hat zwei parallel geschaltete Belebungsbecken mit einem Volumen von je etwa 3.000,00 m³. Die Gebläse befinden sich in einem separaten Gebläsekeller, in dem auch das Sandfanggebläse steht.

     

     

    Messungen:

    Während der biologischen Reinigung werden verschiedene Parameter zum Steuern und Regeln der Belüftung sowie der Phosphatfällung gemessen.

    • Sauerstoffgehalt
    • Redox-Potential
    • Ammonium-Stickstoff
    • Nitrat-Stickstoff
    • Phosphat

     

     

     Weiter zu Ablauf              Zurück zur Übersicht 

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK