Blühende Gärten in der Verbandsgemeinde

    Prev Next

    Anleitungen:

    - Anleitung für die Neuanlage von Blumenwiese

    - Anleitung für die Neuanlage von Blumenrasen 

     

    Worum geht es?

    In einer gemeinsamen Sitzung des Haupt-u. Finanzausschusses und des Ausschusses für Umwelt-, Klima- u. Artenschutz wurde beschlossen, dem allgemeinen Rück- gang der Insektenwelt entgegenzuwirken und Saatgut für Privathaushalte in der Verbandsgemeinde Asbach zur Verfügung zu stellen. Das Saatgut enthält Mischungen von einheimischen Wiesenpflanzen, die als Nahrungspflanzen für Insekten im Allgemeinen und Nektarpflanzen für Bienen und Wildbienen im Speziellen dienen.

    Wir haben zwei Mischungen der Firma Rieger-Hofmann ausgewählt, die Privathaushalte über die Verbandsgemeindeverwaltung beziehen können:

    1. Blumenwiese (Kleinpackungen für 10 m² oder 1 kg für ca. 330 m²)

    2. Blumenrasen (Abgabe nur im 1kg-Sack für ca. 160m²)

    Die Blumenwiese wächst höher und wird nur zwei- bis dreimal im Jahr gemäht. Ein Betreten ist gelegentlich möglich, aber als Spiel- und Liegewiese ist sie nicht geeignet. Der Blumenrasen wird drei- bis fünfmal im Jahr gemäht und kann häufiger betreten werden.

    Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail an:  YXI=bm8uam9raXNjaEB2Zy1hc2JhY2guZGU=

    oder an unserer Telefonzentrale unter der 02683-912-0 und teilen Sie uns mit, welche Menge Sie beziehen möchten.

    Bei einer Bestell- menge von mehr als 1 kg weisen wir darauf hin, dass die   Kosten   über 1 kg vom Besteller selbst getragen werden müssen. Die Lieferzeit beträgt aktuell ca. 4 – 5 Wochen. Die Aktion blühende Gärten läuft bis Ende April! Bestellungen können nur noch bis dahin aufgenommen werden!

    Da wir noch nicht absehen können, wann wegen des Corona-Virus wieder Vorsprachen im Rathaus möglich sein werden, werden wir das bestellte Saatgut, sobald es bei uns eingetroffen ist, per Post versenden. Wir fügen ihm eine ausführliche Anleitung von Herrn Dr. Rudolf Rabe vom Netzwerk Blühende Landschaft bei. In ihr werden die Bodenvorbereitung, die Aussaat und die Pflege der Flächen erläutert.

    Wir würden uns freuen, wenn viele Haushalte davon Gebrauch machen und damit einen Beitrag für den Arten- und Umweltschutz leisten und sich viele Gärten in blühende Landschaften verwandeln würden.

    Zur Information für die Bürgerinnen und Bürger aus Neustadt/Wied möchten wir darauf hinweisen, dass ebenfalls über die Ortsgemeinde kostenfrei Saatgut bezogen werden kann. Wenden Sie sich bei Anfragen bitte an das Gemeindebüro Neustadt.

    Ansprechpartner

    Zentralverwaltung

    Jokisch Arno

    Zentralverwaltung
    Personalangelegenheiten, Organisation, EDV, Klimaschutz und Vergabe
    (02683) 912-369
    Hauptstraße 55, Raum 3

    Wallau Laura

    Zentralverwaltung
    Klimaschutz, Homepage
    (02683) 912-191
    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK