Energiethemen

    Prev Next

     

    Unsere beste Energie ist gesparte Energie! Informationen rund um das Thema Energie sparendes Bauen und Wohnen.

     

     

    Aktionen

    Kostenlose Energieberatung im Rathaus - nächster Termin:

    Mittwoch, 03.05.2017, von 13:45 - 16:45 Uhr

    Mittwoch, 17.05.2017, von 13:45 - 16:45 Uhr

     

    Voranmeldung unter 02683/912-248

     

    Projekte Erneuerbare Energien in der Verbandsgemeinde Asbach

    Auszug aus der Homepage "Hennecker, Zillinger Ingenieure":

    Der Neubau der Sporthalle in Windhagen nach einem Jahr in Benutzung ein echtes "Energiegewinngebäude"

    Mitte des Jahres 2010 wurde der Neubau der 3-Feld-Sporthalle in Windhagen eingeweiht. Wir wurden von Seiten des Bauherrn, der Ortsgemeinde Windhagen über die Verbandsgemeindeverwaltung Asbach in der Planungsphase mit der Erstellung des Energiekonzeptes und der energetischen Planung in Anlehnung an den Passivhausstandard beauftragt. Aufbauend auf dem Passivhaus-Standard wurde das Ziel von der Verbandsgemeinde so formuliert, dass ein „Energiegewinnhaus“ errichtet werden sollte. Der Wärmeverlust des Gebäudes wurde über eine optimale Dämmung der Außenbauteile (U-Wert < 0,15 W/m²K) auf ein Minimum reduziert. Die Lüftungswärmeverluste wurden über eine Lüftungsanlage mit hoher Wärmerückgewinnung ebenfalls auf ein Minimum reduziert. Der erforderliche, sehr geringe Heizwärmebedarf wird über eine Wärmepumpe gedeckt. Eine solarthermische Anlage gekoppelt mit einem Holzpelletkessel liefert die Warmwasserversorgung und unterstützt den Heizkreislauf.

     

    Der Strombedarf wird über die Photovoltaikanlage mit 98,8kWp auf dem Dach der Sporthalle gedeckt, wobei sogar ein Überschuss erwirtschaftet wird.
    Der theoretische Rechenansatz aus der Planung der Sporthalle als „Energiegewinngebäude“ wurde nach dem ersten Jahr in Vollbetrieb bestätigt. Der Verbrauch von 93.479 kWh wurde mit einem Ertrag von 103.907 kWh gedeckt und überschritten.

    Die Sporthalle in Windhagen ist ein Energiegewinngebäude.

    Die Verbandsgemeindeverwaltung mit ihrem Projektleiter und Architekten, Herrn Siegfried Ewens, leistet somit eine vorbildhafte Projektentwicklung in Sachen Klimaschutz und Nutzung von Erneuerbaren Energien.

     

     
    Algenbildung bei gedämmten Wänden
    Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch
    Angebote für die Heizungserneuerung
    Austauschpflicht für Heizkessel
    Brandrisiko Wärmedämmung
    Brennwerttechnik
    Dachsanierung
    Dämmen mit Polystyrol
    Dämmung oberste Geschossdecke
    Dimensionierung des Heizkessels
    Elektroheizung als Notlösung
    Energieberatung vor Hauskauf
    Energie vom Dach
    Energielabel für die Heizung
    Fenstertausch - Glas oder Rahmen?
    Fernwärme oder eigene Heizungsanlage
    Fördermitteldschungel
    Gedämmte Häuser
    Haus ohne Keller?
    Heizen mit Gas oder Öl
    Heizen mit Holz
    Heizenergieverbrauch bewerten
    Heiztechnik erneuern oder optimieren
    Heizungspumpentausch
    Hitzeschutz zur Sommerzeit
    Hydraulischer Abgleich
    Innen- oder Außenwanddämmung
    Kann eine gedämmte Wand atmen?
    Kellerdecke
    Kellerlüftung im Sommer
    Kesselleistung und Heizkörpergröße
    Mini-BHKW im Altbau?
    Möglichst kompakt bauen
    Neubau Dämmung
    Neubau Gas oder Öl
    Neubau Holz oder Stein
    Neubau: Immer mit dem Energieberater
    Neubau Luftdicht ist Pflicht
    Neubau - Richtig lüften
    Rechnet sich Wärmedämmung?
    Schimmelcheck
    Solaranlagen
    Stromkosten runter bei Heizungspumpen
    Stromverbrauch
    Thermostatventile
    Unterdach winddicht und durchlässig
    Wärmebilder - Experte oder buntes Bild
    Wärmebrücken
    Wärmedämmung
    Wärmedämmung ökologisch
    Wärmedämmung - werden die berechneten Einsparungen erreicht?
    Wärmegewinne konstruieren
    Wärmepumpen im Altbau
    Wärmespeicherung oder Dämmung
    Wahl von Grundstück und Grundriss
    Zieht Wärmedämmung Schimmel an?