Kanalbaumaßnahme Neubaugebiet Ehrenberg

    Prev Next

    Kanalbaumaßnahme Neubaugebiet Ehrenberg

    Im August 2017 wurde mit der Baumaßnahme begonnen. Der Auftraggeber  der Kanalbaumaßnahme ist der Eigenbetrieb Abwasser der Verbandsgemeinde Asbach.
    Weitere Auftraggeber sind die  Ortsgemeinde Neustadt (Wied) für den  Straßenbau, das Kreiswasserwerk Neuwied, die Bad Honnef AG, die Süwag und die Telekom AG.

     

    Die Baumaßnahme wurde nach öffentlicher Ausschreibung an die Firma Hupperich & Westhoven aus Bad Honnef vergeben.  

    Planung: Schmidt GmbH Ingenieurbüro für Bauwesen.

    Bauherr: Verbandsgemeindewerke Abwasser aus Asbach.

    Bau des Regenrückhaltebeckens

    Betonschachtbauwerk (später mit Drossel)

     

     

     

    Das Neubaugebiet Ehrenberg wird im Trennsystem entwässert. Das Regenwasser und das Schmutzwasser werden in getrennt voneinander liegenden Haltungen abwassertechnisch entsorgt.

    Für die ordnungsgemäße Abführung des Regenwassers vom Neubaugebiet und des Mischwassers der Ortskanalisation ist der Bau eines Regenüberlaufbauwerkes mit nachgeschaltetem Regenrückhaltebecken erforderlich.

     

     

     

     

     

    Rohrlieferung PP SN 10 Rohre