Gestaltung Generationenplatz Grabenstraße

    Prev Next

    Durch die Ortsgemeinde Asbach wurde am 01. Dezember 2014 mit der Umgestaltung des ehemaligen Parkplatzes an der Grabenstraße zu einer Mehrgenerationenfläche begonnen.

    Die Maßnahme befindet sich unterhalb des Restaurants / Imbiss am Marktplatz (Schotterfläche entlang der Wallanlage).

    Die Arbeiten wurden an die Firma Börger GmbH aus Neustadt-Strauscheid vergeben.

    Der Generationenplatz wird eine Rasenfläche mit Spielgeräten, ein Schachbrett sowie diverse Sitzmöglichkeiten enthalten. Im vorderen Bereich werden entlang der Grabenstraße Parkplätze in Längsaufstellung angeordnet, einer davon als Behindertenparkplatz. Die obere Begrenzung der Parkreihe bildet eine Grünfläche. Eine im heutigen Bestand vorhandene Grundstückszufahrt bleibt erhalten und wird in die Platz-gestaltung integriert. Oberhalb dieser Zufahrt wird der Bereich des Schachbretts mittels zweier Stufen von der Zufahrt getrennt. Eine Grünfläche unterhalb dem bestehenden Restaurant / Imbiss begrenzt den neuen Platz. 

    Die Befestigung des Platzes, inkl. der Stellplätze, erfolgt in Pflasterbauweise. Durch die Variation von Verlegemustern und unterschiedlichen Materialien, erhält der Platz seine Struktur. Die im rückwärtigen Teil gelegene historische Wallanlage wird neu profiliert und im oberen Bereich mit einer Gabionen-wand aus Basaltschotter abgefangen.  

    Zur Ausstattung des Platzes gehören Poller, welche die Rasenfläche im vorderen Gehweg begrenzen. Die Sitzmöbel werden durch Gabionen-Elemente mit aufgebrachten Sitzbrettern hergestelllt. Oberhalb der Rasenfläche wird eine durchgehende 0,50 m hohe Gabionenmauer angeordnet, welche in regelmäßigen Abständen als Sitzbank ausgebildet wird.

     

    In der Rasenfläche ist eine Versorgungsstation vorgesehen, welche die notwendigen Stromleitungen beinhaltet, auch ein neuer Hydrant für die Wasserentnahme wird errichtet. Als weitere Möblierung sind neue Müllgefäße vorgesehen

     

     

    Die im Gehweg fehlende Lücke in Richtung Hospitalstraße wird geschlossen, hier endet der Ausbau hinter der Einmündung.  

    Für die Platzbeleuchtung einschl. Gehweg und Parkflächen sind neue Stelenleuchten vorgesehen.